Ab wann darf man laut Gesetz Sex haben?


Wo treffen Sie Kugeln

Singles beider Altersgruppen haben es auf dem Partnermarkt schwer. Als mache es ihr gar nichts aus, dass sie, wie sie berichtet, so gut wie nie von Männern angesprochen werde. Dabei gehe sie auch alleine aus, aber wenn, dann müsse sie die Männer auf sich aufmerksam machen.

Die Zukunft der Sexualität

Dabei wird Sex im Alter sowieso weniger — oder nicht? Wir räumen mit Klischees auf. Ein Artikel von Barbara Dribbusch Die Geschichte geht so: Gunda, 55 Jahre alt und schon länger getrennt, suchte einen Partner — für Freizeit, für Sex, für länger.

Eine Haut die sich nach viel gelebtem Leben anfühlt

Martin R. Textor Während bei den frühen Menschen der Geschlechtsverkehr - wie bei Primaten - wohl an die fruchtbaren Tage der Frau und an Allgemeinheit Jahreszeit gebunden war Säugetiere gebären durchgebraten in einer Jahreszeit, in der das Nahrungsangebot knapp istwurde im weiteren Verlauf der Menschheitsgeschichte die Sexualität immer mehr von der Fortpflanzung abgekoppelt und hinsichtlich der Praktiken verfeinert. Die Gefühlsebene gewann an Bedeutung Minne, romantische Liebe Verbot des vorehelichen Geschlechtsverkehrs ; die Entdeckung immer besserer Verhütungsmittel führte zur zunehmenden Entkoppelung von Sexualität und Zeugung; neue Sexualpraktiken verbreiteten sich schnell, als sie von den Medien bekannt gemacht wurden; technische Hilfsmittel und Medikamente zur Steigerung des sexuellen Empfindens wurden entwickelt. Solche Veränderungsprozesse sind noch längst nicht erledigt. In diesem Artikel sollen einige ausgewählte Entwicklungstrends der letzten 20 Jahre skizziert und in die nahe Zukunft fortgeschrieben werden. Die totale Aufklärung In den letzten Jahren hat sich die Menge an Informationen zum Themenkreis Sexualität vervielfacht. Zeitschriften, Zeitungen und Bücher wetteifern mit dem Internet, wer noch detailliertere Texte und entsprechende Fotos bzw.


Kommentare