Leben ohne Überschrift


Wie man Freunde Tagen

Anmerkungen zum Text Ich hatte eine sehr intensive Freundschaft und habe über mehrere Monate meine Erfahrungen in dieser Kurzgeschichte verarbeitet. Freundschaft Er hatte ihn schon von weitem gesehen. Er hatte ihn beobachtet, immer nur sein Spiegelbild. Schon vor längerer Zeit war er ihm aufgefallen. Nicht etwa, weil er besonders aussah, oder besondere körperliche Merkmale zeigte, nein, er hatte dieses Etwas. Dieses Etwas, dass seine Blicke auf ihn zog. Wenn der Blick im Vorübergehen an den Leuten haften bleibt.

COWS – Folge nicht der Herde

Allgemeinheit Besitzer in Köln haben anscheinend Zeit zum Abwarten. Nach wie vor unbelebt präsentiert sich der frühere Penny-Markt all the rage Oppenau. Wenn der Oppenauer Schwarzwaldverein sich trifft, um zu einer Wanderung aufzubrechen, dann ist es um den früheren Penny-Markt wohl noch am lebhaftesten. Von dort nämlich treten die Wanderfreunde Allgemeinheit Fahrt zu auswärtig gelegenen Startpunkten ihrer Touren an. Ansonsten freilich liegen sowohl Gelände als auch Gebäude brach. Ein Zustand, der sich vielleicht durchaus mehr eine Weile hinziehen kann.

Beitrags-Navigation

Bereit für Sommer, Sonne, Sonnenschein und Boho-Feeling? Auf Cappu Mum gibt es jede Menge davon. In der heutigen Ausgabe mit der fröhlichen, sympathischen Fernsehjournalistin und Moderatorin Andrea Lauterbach. Immer strahlend und für einen netten Ratsch zu haben. Wenn ich nachdenke, wie Andrea und ich uns zufällig über gemeinsame Freunde begegnet sind, fällt mir nur eins ein: Was für ein Wunder, München ist ein Dorf. Das Dorfleben gefällt mir! Da Andrea auf Instagram fantastische Sommermomente in Bayern mit ihre Followern teilt, habe ich sie rasch für die Summer-Mama-Interviewreihe angefragt. Wohin mit SUP? Orte für Mama und Kind Sparbetrieb Sommer?

Camilla Stacey

COWS Mach Dein Ding, ohne Dich wenig entschuldigen! Es geht um Tara, Cam und Stella, alle drei weit davon entfernt, perfekt zu sein. Und mehr weiter sind sie davon entfernt, sich dafür zu entschuldigen. Und wir Frauen entschuldigen uns doch irgendwie unentwegt für irgendwas, oder nicht? Tara, 42, ist alleinerziehende Mutter und Produzentin, dessen Wohnen durch einen kurzen Moment der Schwäche komplett aus den Fugen gerät. Non nur, weil jeder, den man trifft, entweder ein Urteil über einen fällt oder Mitleid hat, sondern weil be in charge of nicht einfach scharf auf jemanden sein kann.

Wo bist du gerade

Was ist anders? Das war die Frage, die ich mir gestellt habe. Hier die Antwort: Was ist anders nach nunmehr fast 5 Jahren ohne Wohnung, ohne Erwerbsarbeit, ohne Rentenversicherung, Arbeitslosengeld etc. Es ist irgendwie fast schwer wenig einer Antwort zu kommen, denn nach so langer Zeit ist das alte Leben gar nicht mehr so präsent und das neue so normal geworden. Das alte Leben war voller, Allgemeinheit Zeit war dichter. Termine, wie Herstellen gehen und Freizeitgestaltung, gibt es durchgebraten mehr. Da sich das Leben durchgebraten mehr teilt in Freizeit und Arbeit.


Kommentare