Schweizer Frauenbewegung


Mädchen aus Schweiz Suche Männer Blashase

Proteste in der ganzen Schweiz Bild: Genf nach der Attacke gegen Frauen in Genf. Die Angreifer wurden nach intensiver Suche geschnappt — und jetzt verurteilt. Die Strafen sind vergleichsweise milde. Scheinbar grundlos.

Notfallkontakte

Weltanschauliche Grundlagen[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Wie auch in der internationalen Frauenbewegung kristallisierten sich auch in der Schweiz zwei grundlegende Auffassungen das Verhältnis zwischen den Geschlechtern betreffend heraus: eine dualistische oder differenzialistische Sichtweise und eine generalistische bzw. Zum weiblichen Aufgabenbereich gehört die Familienarbeit und die moralische Sorge für Allgemeinheit Gemeinschaft. Der egalitäre Ansatz, der sich in der ersten Welle der Frauenbewegung nur in ihrem linken Flügel erreichen konnte, basierte auf den Ideen der Aufklärung. Danach waren alle Menschen gleich, woraus die Forderung nach der Gleichstellung der Geschlechter in sämtlichen Bereichen der Gesellschaft abgeleitet wurde. Bis in Allgemeinheit er Jahre hinein spielte dieser Ansatz in der Schweizer Frauenbewegung nur eine untergeordnete Rolle. Erst mit der radikalen Gesellschaftskritik der Neuen Frauenbewegung und den Forderungen der Feministinnen bekam der egalitäre Ansatz neuen Aufschwung. Der Konflikt zwischen egalitärem und differenzialistischem Ansatz prägte insbesondere die Beziehungen zwischen der Alten und der Neuen Frauenbewegung in den er und er Jahren.

Heile Welt: Schweiz

CEDAW Articles: Art. Lediglich der Zwischenbericht der Schweiz [1] enthält unter Ziff. Dies, obwohl das CEDAW-Komitee in seiner General Recommendation Nr. TERRE DES FEMMES Schweiz hält folgende Punkte fest, in welchen die Schweiz der General Recommendation Nr.


Kommentare