»Er hörte einfach nicht auf«


Mädchen 30 Jahre auf Sexgeschichten

Nicht bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich in der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung sei Dank. Legende: Männer sind bei Tinder in der Überzahl — und beantworten fast alle Frauen-Profile positiv, zeigt eine britische Studie. Getty Images Lieber weggewischt als blamiert Wischt Jennifer nun das erhaltene Profilbild auf dem Handy-Screen nach links weg, war es das: Keine Sympathie, kein Date, kein Sex, keine Liebe. Nur wenn die andere Person Jennifers Profilbild auf dem eigenen Screen auch nach rechts wischt, kann Jennifer mit der Person in Kontakt treten. Diese gegenseitige Übereinstimmung war laut den Erfindern der zentrale Punkt bei der App-Entwicklung: Die Gefahr, beim persönlichen Ansprechen einen Korb zu erhalten, werde dank Tinder ausgeschaltet.

Kann das gut gehen?

Redaktion Lust oder Verstand? Auf was hören Frauen bei einer neuen Bekanntschaft? Wie niemand soll denken, sie seien simpel zu haben.

«Er hat mich belogen betrogen und zur Hausfrau erzogen»

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer.

Videotipp: 7 Anzeichen für wahre Liebe

Doch was passiert, wenn er dann mehr will, sie aber nicht? Sechs Frauen erzählen von den Momenten, in denen sie sich nicht getraut haben, Stop zu sagen. Von: Lena von Holt Die Frauen, die hier von ihren Erfahrungen berichten, haben es — anders als die Frau auf diesem Foto — nicht geschafft, Stop zu sagen. Und jede Frau, die zugibt, dass sie von sexuellen Übergriffen betroffen ist oder war, stärkt den Eindruck, der entsteht: Sexuelle Übergriffe geschehen überall. Sie sind alltäglich, so alltäglich, dass sich bisher kaum jemand darüber beschwert boater. Und es ist immer Macht Sparbetrieb Spiel. Denn der Flirt endet denn, wo der Missbrauch von Macht beginnt. Aber es sind nicht nur potenzielle Arbeitgeber oder Chefs, die Macht überzählig Frauen haben. Es sind nicht nur Theaterregisseure und Professoren, Ärzte und Filmproduzenten.


Kommentare