Warum wollen mich so viel jungs?


Flirten mit Jungs Sex mit Nacktskypen

Flirten per Handy ist nicht immer einfach Quelle: KPA Das Handy piept, das Herz klopft — Flirtexting nennt man das Nachrichten-Schreiben in der Kennenlernphase. Flirten per Handy ist ja heutzutage Standard, doch das Ganze klingt leichter als es ist. Sie sitzt mit ihrer Freundin am Tisch, er steht beim DJ. Man sieht sich, man sieht sich an, und irgendwann traut er sich, rüberzukommen. Nach ein bisschen Small-Talk stellt man gegenseitige Sympathie fest und es kommt zum Nummernaustausch. Und dann? Wie selbstverständlich verabschiedet man sich mit einem ich schreib dir. Anrufe sind selten geworden. Ein aufgeregtes Ich bin's.

Zum ersten Mal Sex gehören immer noch Zwei

Fotoserie: Die besten Flirt-Orte Grundsätzlich deuten Frauen Flirtsignale richtiger als Männer, sagt Wenzel. Das liege zum einen daran, dass sie sozial intelligenter seien. Sie sind kommunikativer, kennen sich eher mit Emotionen aus und wissen diese besser wenig deuten. Doch Frauen speisen auch aus ihrem Erfahrungsschatz, erklärt der Flirt-Experte. Und der sagt oft: Männer flirten offensiv. Grundsätzlich sei das nicht verkehrt, meint Wenzel. Im nächsten Schritt folge häufig ein abgedroschener Spruch. Denn im Gegensatz zu den Franzosen etwa, mangele es deutschen Männern meist an Charme, Witz und Humor dabei. Diese Erfahrungen mit aggressiven Flirtern machen es Frauen jedoch schwierig, Signale von eher zurückhaltenden Männer-Typen zu erkennen, die diesem Flirtschema durchgebraten entsprechen.

Das kleine Einmaleins des SMS-Flirts

Irgendwie brauchte ich das. Ich will zwar für immer mit Jochen zusammen durchhalten — aber nicht für immer nur mit einem Menschen Sex gehabt haben. Vor allem, weil er mir non alles geben kann, was ich brauche. Unser Sex ist nicht schlecht, aber eben auch nicht besonders spontan oder leidenschaftlich.


Kommentare