Familiale Fremdunterbringung


Alleinstehende Katholiken aus Mettmann Zweckst

Geistliche Gemeinschaften und Bewegungen Eine vielfältige Realität Die geistlichen Gemeinschaften und kirchlichen Bewegungen sind sehr vielfältig. Es kann sich dabei um kleine Gruppierungen handeln, aber auch um mitgliederstarke Bewegungen. Sie haben verschiedene Charismen und daher eine unterschiedliche Spiritualität und unterschiedliche Lebens- und Bindungsformen. Viele der Gemeinschaften sind rund um das 2. Vatikanische Konzil und in den er Jahren entstanden. Sorge für Evangelisation und Erneuerung des Glaubens Die Geistlichen Gemeinschaften wollen lebendige Zellen sein, in denen Menschen in den Glauben und in der Beziehung zu Christus und zu seinem Wort hineinwachsen können und in denen Kirche als missionarische Kirche gelebt wird. Sie sind offen für den Heiligen Geist und für neue Formen der Evangelisation. Viele Geistliche Gemeinschaften engagieren sich in der Ökumene, im Dialog mit Menschen, die der Kirche fernstehen auch im Einsatz für die Armen.

Aidsberatungsstelle beim Kreisgesundheitsamt

Angebot: Die AHG-Selbsthilfe ist eine Selbsthilfegruppe zur Förderung der Organspende und Organtransplantation. Wir wollen uns gegenseitig in der Gruppe helfen unsere durch die Transplantation entstandenen Probleme im Alltag zu lösen, dagegen aber auch unsere Erfahrungen an sonstige Transplantierte, Wartepatienten und Angehörige weitergeben. Eine weitere Aufgabe sehen wir in der Aufklärung der Öffentlichkeit zur Organspende. Mitglieder halten Vorträge in Vereinen, bei Krankenkassen, Firmen oder in Schulen. Zu unserer Arbeit gehört aber genauso die Unterstützung und Durchführung von Projekten, Ausstellungen oder Podiumsdiskussionen zu den Themen Organtransplantation und Organspende.

Geistliche Gemeinschaften und Bewegungen

Coronavirus in Mettmann, Erkrath und Wülfrath: Alle aktuellen News Corona aktuell in Mettmann, Erkrath und Wülfrath Corona aktuell all the rage Mettmann, Erkrath und Wülfrath Atemmasken fürt EVK Das Evangelische Krankenhaus Mettmann boater jetzt selbst genähte Atemmasken geschenkt bekommen. Und natürlich wissen wir, dass diese Masken keine Viren abhalten und infektiologisch keine Wirkung haben, sie schützen dennoch im Kontakt mit hustenden Patienten vor Speichel und groben Tröpfchen. Es ist ab Donnerstag, März, immer montags bis freitags jeweils von 9 nachher 12, montags bis mittwochs von 14 bis Wichtig: Bei medizinischen Fragen ist weiterhin die Hotline des Gesundheitsamtes zuständig: Corona aktuell in Mettmann, Erkrath und Wülfrath.


Kommentare