Darum sollten Sie einen Seitensprung nicht gestehen


Reiche alleinstehende Männer Unternehmer

Redaktion Sex ist überall. Dementsprechend wichtig nehmen wir ihn auch. Doch wie sieht es in den unterschiedlichen Altersgruppen aus? Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin haben das Liebesleben der bis Jährigen unter die Lupe genommen. Die Studie sollte Aufschluss darüber geben, wie sich das Sexualleben innerhalb der vergangenen 20 Jahre verändert hat. Das Ergebnis ist überraschend — auch für die Wissenschaftler: Die Wichtigkeit des Geschlechtsverkehrs in der Altersgruppe hat deutlich zugenommen. Die Freude daran jedoch nicht. Wie kann das sein?

Mehr zum Thema

Franz von Assisi Dafür, dass wir alle in einer Klassengesellschaft leben, wird erstaunlich wenig über die Klassengrenzen gesprochen. Meines Erachtens liegt das daran, dass sich viele mit Klassen gut eingerichtet und keine Lust haben, an diesen Grenzen zu rütteln; es könnte ja sein, dass sie dann einstürzen und Leute darüber klettern, denen man so gar nicht vorgestellt werden möchte. Das Nachlassen der früher immens wichtigen Debatte — damals ging es mehr um das Erhöhen solcher Grenzen — mag außerdem mit dem Netz zu tun haben, in dem jeder problemlos jeden Anspruch und jede Forderung formulieren kann. Das ist ein Ventil vor dem Marsch auf die neuen Bastilles der Postmoderne, da findet man Gleichgesinnte, die genauso träge und unfähig sind, und Alternative Hosen vor dem Rechner sitzen, existent hat man einen Lotusessertraum von einer besseren Welt, in der jeder findet, dass man auf der richtigen Seite ist und die richtigen Ansprüche vertritt. Kurz, es ist so wie bei einem Kaffeekränzchen in besserer Wohnlage auf den Tegernsee, nur schlechter angezogen und in chancenlos und gemieteten Wohnungen.

Klischees über Geschlechter: Was davon wahr ist und was Frauen wirklich wollen!

Es gibt biologische Unterschiede — und Allgemeinheit Männer helfen kräftig nach. Warum Männer früher sterben als Frauen: Noch Fragen? Foto: dpa Männer, die auf einem Besen aus dem zweiten Stockwerk all the rage den Pool springen.

Privilegienkritik als sozialer Fehltritt

Redaktion Es ist passiert: Sie hatten einen Seitensprung, waren untreu und jetzt tippen auch noch Ihre Gefühle verrückt. Es ist eine Mischung aus Euphorie, Schuldgefühlen und Scham. Das Ego ist gepusht, aber die Gewissensbisse mehren sich: Weshalb Sie Ihrem Partner den Seitensprung durchgebraten gestehen sollten.


Kommentare