WhatsApp Call: WhatsApp schaltet vermehrt Anruf-Funktion frei


Einsamer Mann will nur Trägt

Anzeige Anzeige Millionen Menschen nutzen den Messenger-Dienst Whatsapp täglich. Doch dass die mittlerweile zu Facebook gehörende Messenger-App viele versteckte Funktionen bietet, wissen nur die wenigsten. Einige dieser versteckten Funktionen in Whatsapp dienen der besseren Handhabung, einige einer besseren Speicherplatzverwaltung, und wieder andere beziehen sich auf den Datenschutz. Hier eine Liste mit Tipps und Tricks zur besseren Bedienung von Whatsapp sowie viele versteckte Funktionen, die kaum einer kennt. Mikrofon fixieren: Fingerfrei Sprachnachrichten aufnehmen Weiterlesen nach der Anzeige Anzeige Um lange Sprachnachrichten aufzunehmen, ohne dabei den Finger auf dem Aufnahme-Button lassen zu müssen, kann die Aufnahmefunktion fixiert werden. Dazu einfach mit dem Finger auf den Aufnahmebutton drücken, nach oben auf das Schloss-Symbol ziehen und loslassen. So kann die Sprachnachricht noch einmal überprüft oder gelöscht und neu aufgenommen werden. Die Lösch-Funktion ist allerdings nur so lange möglich wie die Nachricht vom Empfänger noch nicht gelesen oder die Medien heruntergeladen wurden. Lesebestätigung ausschalten: Blaue Haken bei Whatsapp deaktivieren Anzeige Die beiden blauen Haken in einer Whatsapp-Nachricht zeigen an, dass die Nachricht übermittelt, empfangen und gelesen wurde.

Ein Leben ohne WhatsApp? Undenkbar!

Zur Wunschliste hinzufügen Installieren Nutze Hangouts, um in Kontakt zu bleiben. Du kannst Freunden Nachrichten senden, kostenlose Video- oder Sprachanrufe starten und an Unterhaltungen mit einer einzelnen Person oder einer ganzen Gruppe teilnehmen. Hinweis: Es können Gebühren bei deinem Mobilfunk- und Internetanbieter anfallen. Anrufe zu anderen Hangouts-Nutzern sind kostenlos.

Mikrofon fixieren: Fingerfrei Sprachnachrichten aufnehmen

Es ist wirklich unglaublich, wie sich jener Messaging-Dienst binnen weniger Jahre zum allgegenwärtigen Kommunikationsmedium entwickelt hat. Zu DEM Kommunikationsmedium, ohne das im Freundeskreis, im Verein, in der Familie und immer häufiger sogar im Beruf nichts mehr geht. Kein Wunder: WhatsApp ist praktisch. Es ist einfach. Es kostet nichts. Alle haben es. Na ja, fast alle. Leute über 80 nutzen es eher nicht. Und ich, ich nutze es auch nicht.


Kommentare