Willkommen auf der Webseite der Arbeitsgruppe Datentechnik


Die Dating Webseite Lehre Gegenstück

Kündigung Ausbildungsvertrag — Wir erklären dir, unter welchen Umständen du einen Ausbildungsvertrag kündigen darfst und welche Fristen gelten. Die Möglichkeiten einen Ausbildungsvertrag zu kündigen unterscheiden sich je nach Fortschritt der Ausbildung. Kündigung Ausbildungsvertrag: Vor Beginn der Ausbildung Für diesen Fall sieht das Berufsbildungsgesetz BBiG keine direkte Regelung vor. Das bedeutet, dass du einen Ausbildungsvertrag vor Beginn der Ausbildung kündigen kannst, solange du und dein Arbeitgeber nichts anderes vereinbart haben. Kündigung Ausbildungsvertrag: Während der Probezeit Die Probezeit muss zwischen einem und vier Monaten betragen und wird im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Beendigung des Ausbildungsverhältnisses: nach : nicht bestandener Prüfung

Kompaktwissen: Aufhebungsvertrag in der Ausbildung Welche Vorteile bietet ein Aufhebungsvertrag? Durch einen Aufhebungsvertrag kann die Kündigungsfrist umgangen werden, sodass auch ein früheres Ende des Ausbildungsverhältnisses möglich ist. Zudem besteht die Möglichkeit, dass der Auszubildende einen Anspruch auf Abfindung hat. Kann ein Aufhebungsvertrag außerdem Nachteile mit sich bringen? Ja, insbesondere für den Auszubildenden, denn in der Regel erhält er für einen bestimmten Zeitraum kein Arbeitslosengeld, wenn er einen Aufhebungsvertrag unterschreibt. Wie kann ein Aufhebungsvertrag für Auszubildende aussehen? Ein Aufhebungsvertrag muss vom Arbeitgeber individuell aufgesetzt werden. Unser Muster kann Ihnen dabei eine Orientierung bieten.


Kommentare