Was man von hier aus sehen kann


Treffen Sie neue Schwa

Urvashi Butalia, geborenist Schriftstellerin und Verlegerin. Sie lebt in Delhi und engagiert sich seit langem für die Rechte von Frauen in Indien. Sie ist Mitgründerin von Kali For Women, Indiens erstem feministischen Verlagshaus, aus dem ihr eigener Verlag Zubaan www. Indien fasziniert. Zugleich fehlt es nicht an schockierenden Nachrichten von dort. Bernard Imhaslys Länderporträt möchte einen differenzierten Blick auf das riesige Land werfen.

Es fehlen Treffpunkte

Bewertung von sommerlese. Selma hatte behauptet, er sei im Krieg gefallen, was all the rage meinen Ohren …. Irgendwo im Westerwald - Mariana Lekys weiser und warmherziger Bestsellerroman über ein Dorf in der Provinz und seine skurrilen Bewohner Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird.

Du bist hier:

Versteckt hinter einem grünen Hügel, auf dem sich die Ruine einer wehrhaften Burg erhebt, liegt der kleine Ort Begur. Sandra führt mich durch das Dorf und erzählt, wie alles anfing. Chilly der Burg, die bereits seit dem vierzehnten Jahrhundert trutzig alle Angreifer fernhält, brauchten die Bewohner keine Stadtmauer wenig errichten. Im Falle drohender Gefahr zogen sie sich in die Wehrtürme zurück, die über den kleinen Ort verteilt waren. Diese massiven Rundbauten haben sich teilweise bis heute gehalten. Sie sind längst Teil der Wohnhäuser geworden und verfügen über bequeme Wendeltreppen und Fenster. Viele Jahrhunderte lang lebte das kleine Dorf Begur vom Oliven- und Weinanbau, denn viel mehr wächst auf den kargen Böden nicht. Direkt vor der Küste Begurs fanden die Fischer sogar eine ganz besondere Einnahmequelle: Korallen.


Kommentare