Sehenswürdigkeiten


Fakten für alleinstehende Gewindegang

Rems-Murr-Kreis Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen Rems-Murr-Kreis Wenn Sie schon verschiedene Hilfen wie Suchttherapien, Adaption oder ähnliche Angebote ihrer chronischen Abhängigkeitserkrankung in Anspruch genommen haben, eine Wohnung haben und weiterhin möglichst selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben wollen, kann dieses Angebot für Sie richtig sein. Wenn die Hilfen der Fachberatungsstelle nicht ausreichen, kann das Ambulant Betreute Wohnen für Sie eine gute Unterstützung sein. Beziehungsprobleme, gesundheitliche Schwierigkeiten, Schulden oder eine drohende Wohnungskündigung durch den Vermieter belasten Sie. Telefontermine sind nach Vereinbarung möglich. Aufnahmen sind entsprechend den aktuellen Vorgaben des Gesundheitsamtes wieder möglich.

Projekte/Aktionen

Perennial frei zugänglich bei freiem Eintritt, Erklärungen durch Schautafeln. Führungen durch den Förderverein Römerbad e. Altes Rathaus mit Gemeindebücherei und Friedrich-Krapf-Museum Altes Rathaus Ausdruck des Selbstbewusstseins der früheren Einwohner Jagsthausens ist das Alte Rathaus. Zugleich zählt es zu den ältesten erhaltenen Rathäusern Sparbetrieb Landkreis Heilbronn. Heute beherbergt es Allgemeinheit Gemeindebücherei und dient so immer mehr den Bürgern Jagsthausens. Ebenfalls im Alten Rathaus untergebracht ist das Museum Beständige Begleiter - Römische Alltagskeramik aus der Sammlung Krapf. Museum Beständige Begleiter - Römische Alltagskeramik aus der Sammlung Krapf Den Lebenslauf der Tonwaren im Wohnen der Menschen in römischer Zeit stellt das Museum Beständige Begleiter - Römische Alltagskeramik aus der Sammlung Krapf all the rage Jagsthausen dar. Anschaulich werden verschiedene Alltagsbereiche der Römer gezeigt, Illustrationen, Texte und Videoclips erläutern den Verwendungszweck, so dass ein Einblick in römisches Leben um n. Die Sammlung wurde bewahrt und archiviert von Gerhard Krapf, der sie von seinem Vater Friedrich übernommen hatte.

Tourismus & Freizeit

Zonta Club leistet Erste Hilfe an der MuKs Plötzlich ist alles anders. Außerdem an der Musik- und Kunstschule MuKs Bruchsal hat die Corona-Pandemie dazu geführt, dass quasi über Nacht in einzelnen Familien die Fortführung der künstlerischen Ausbildung ihrer Kinder schweren Herzens in Frage gestellt werden musste. Da tat es so gut, als die Präsidentin des Zonta Clubs Bruchsal, Sabine Hasbargen bei der MuKs anfragte, wo in den schwierigen Zeiten von Corona am meisten der Schuh drückt!


Kommentare