Feminismus


Liberale Mädchen sucht Erotikkino

Den Grünen wollen sie sich trotzdem nicht annähern. Was vor der Europawahl ausgemacht worden war, wirkte danach plötzlich symbolisch. Mit 5,4 Prozent hatten die Liberalen ihr Ergebnis von 3,4 Prozent zwar deutlich übertroffen, waren aber hinter den selbstgesteckten Ansprüchen zurückgebliebenen. Zehn Prozent hatte Parteichef Christian Lindner vor der Wahl als Ziel ausgegeben. Für Lindner, der kaum eine Rede ohne Sticheleien gegen die Grünen beendet, muss es schmerzhaft sein, dass nun ausgerechnet die Grünen mit dem Klimathema an den Liberalen vorbeigezogen sind. Erst spät und kurz vor den Wahlen hatten die Liberalen auf ihrem Bundesparteitag ausführlich über die Klimafrage debattiert, dabei im Gegensatz zu den Grünen aber auf marktwirtschaftliche Elemente wie den Emissionshandel gesetzt. Eine glücklose Spitzenkandidatin Dennoch war die Klimapolitik nicht der entscheidende Punkt, warum die FDP bei der Europawahl hinter ihren Erwartungen zurückblieb. Von den unter Jährigen wählten immerhin noch acht Prozent die Liberalen, von den über Jährigen dagegen nur vier.

Mehr zum Thema

Dafür wird sie von Liberalen belächelt. Allgemeinheit Begriffe mögen falsch sein, meint Armin Lehmann. Die Diagnose ist es durchgebraten. Männer und Frauen, wie sie mal waren? Schon Arnold Schwarzenegger l und Sally Field r zeigen in diesem Bild eine ironische Er habe ihn auch geschlagen — ein Vater-Choleriker Sparbetrieb Alltag. Die Neue Rechte fordert mehr Wehrhaftigkeit Wo Vertreter der neuen Rechten auftreten, ob bei AfD, Pegida oder Identitären sowie in Netzwerken und Publikationen, spielt der Topos der untergehenden Männlichkeit eine Rolle.

Eskalierte Gewalt

Der Plot ist stereotypisch aufgeladen: Sie sucht eine Wohnung, braucht einen Ausweis oder Job und bezahlt dafür mit ihrem Körper. Oder sie wird für sitzend verrichtete Hausarbeit bestraft. Im Interview mit ze. Kempen, was reizt Menschen angeschaltet sogenannten Refugee- und Hijab-Pornos? Claude C. Kempen: Die muslimische Frau gilt all the rage der deutschen Gesellschaft, in der anti-muslimischer Rassismus zum Alltag gehört, oft als prüde, devot und ungebildet. Sie wird von ihrem Bruder, Vater oder Ehemann unterdrückt. Ihr wird keine eigene Sexualität zugetraut, weil diese im angeblichen Widerspruch zu ihrer strengen Religiosität steht. Kempen In Kontrast dazu wird die Frau, die in den Pornos beispielsweise mit einen Hijab als Muslima markiert ist, als verderbt und sündig dargestellt.


Kommentare